INDIVIDUELLE TASCHEN

Sie suchen das perfekte Geschenk? Sie suchen ein Accessoire, das genau auf Ihre Person zugeschnitten ist? Etwas ganz Persönliches?

Ich gestalte Ihre individuelle Buch-Tasche: ganz nach Ihren Vorstellungen. Jede Tasche unterstreicht die Persönlichkeit und den Stil der Person. Egal ob pfiffig, exquisit, verspielt oder nobel – in jedem Fall einzigartig und originell. Gestalten Sie Ihr Unikat mit, weil Sie einzigartig sind.

Und so geht’s:

1. Schritt: Buch auswählen

Es gibt mehrere Möglichkeiten, dazu zu kommen:

  1.  Sie haben schon ein konnkretes Buch, das Sie von mir umgestalten lassen möchten. Schicken Sie es mir oder besuchen Sie mich in meinem Atelier!
  2. Sie stöbern in meinem Buchfundus im Atelier.
  3. Sie suchen nach einem geeigneten Buch online auf zvab.com, und geben mir den Link zum gewünschen Buch.

Es können alle Bücher verarbeitet werden, vom Hardcover-Buch, über Taschenbücher bis hin zu einem simplen Blatt Papier ist alles möglich. Auch Bücher mit abgetrennten Buchrücken lassen sich noch verarbeiten.

2. Schritt: Ausstattungswünsche definieren

Sie möchten eine Clutch oder doch etwas anderes? Sagen Sie mir, wie Sie die Tasche haben möchten. Das sind die Möglichkeiten:

  1. Mit oder ohne Reißverschluss
  2. Mit oder ohne Verschlusslasche (mit Knopf)
  3. Mit 1 oder 2 Innentäschchen
  4. Mit oder ohne Trennfach
  5. Kurze, lange oder gar keine Stoffhenkel
  6. Mit oder ohne langem Metalltaschenriemen

Tasche aus einem Kochbuch "Das goldene Kochbuch"
ohne Reißverschluss

Tasche aus einem Schiller-Band in blitzblau kombiniert mit einer dazupassenden Krawatte
mit Reißverschluss

Clutch, Tasche aus einem Hebbel-Sammelband, reichlich verziertes Cover
mit Verschlusslasche

Tasche aus dem Buch "Die Ärztin im Hause" in Blau kombiniert mit einer dazupassenden Krawatte
Trennfach und Innentäschchen

Sehr edle Tasche aus einem Sammelband von Lenau
langer Henkel

Heimburg
kurze Henkel

Clutch, Tasche aus einem Göthe-Sammelband
ohne Henkel, Clutch

Clutch aus einem Buch von Peter Rosegger
mit langem Metalltaschenriemen

3. Schritt: Stoffe wählen

Für die außen sichtbaren Stoffteile wähle ich in erster Linie Krawatten. Das liegt daran, dass Krawattenstoffe sehr exquisit , aber auch so vielfältig und einzigartig sind, wie so viele – besonders alte – Bücher. Es gelingt mir immer, gerade mit dieser Kombination, absolut stimmige und einzigartige Taschenunikate zu kreieren. Gerne dürfen Sie bei der Wahl der Krawatte und den Stoffen für das Innenfutter mitbestimmen. Sie können aber auch mir die Wahl lassen. Wenn Sie selber mitgestalten möchten, so freue ich mich auf Ihren Besuch bei mir im Atelier. Natürlich verarbeite ich auch gerne Ihre eigenen Materialien.

4. Schritt: Veredelungselemente aussuchen

Taschenfüßchen und Buchkantenschutz verleihen den alten Bücher-Taschen eine besonders edle Note. Sie können auch diese Elemente selber bei mir im Atelier wählen oder mir die Wahl einfach überlassen.

5. Schritt: Bernanderl verarbeitet

Nähmaschine, Bügeleisen, Schere, Nadel und Faden – alles setzt sich bei Bernanderl in der Werkstatt in Bewegung. Ab Bestellung müssen Sie ca. zwei Wochen bis zur fertigen Tasche rechnen. Wenn vorher ein Buch auf zvab.com bestellt werden muss, so müssen Sie drei bis vier Wochen noch hinzurechnen.

6. Schritt: Zahlung und Versand

Sobald Ihr persönliches Einzelstück fertig ist, werde ich mich mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen vorab schon Fotos zeigen. Sie überweisen den Betrag auf mein Konto und nach Zahlungseingang wird die Tasche an Sie versendet.

Versandkosten: € 7 innerhalb Österreich, €15 Deutschland/Schweiz
Sonderanfertigungsgebühr: €20

Kürzlich gestaltete Taschen ganz nach persönlichen Bedürfnissen

Es gibt mehrere Besonderheiten an dieser Tasche aus diesem Buch „Die Familienärztin“: Das Buch war ein Geschenk der Tante einer angehenden Medizinstudentin. Die nun ausgeblidete Ärztin hatte keine Verwendung für das Buch und ich durfte es für sie zu einer Tasche in Verwendung einer Krawatte ihres Großvaters umfunktionieren. Bemerkenswert sind die Aufklappbilder, welche ich erhalten und in die Tasche mit integrieren konnte.

Der Falter, die Wochenzeitung aus Wien gab anlässlich der brisanten österreichischen Innenpolitik im Mai 2019 eine historische Ausgabe heraus. Diese Zeitung wurde zur Grundlage für eine Aktentasche eines Herren.

Eine Kundin wollte ihre gebrauchten Reiseführer verarbeitet haben – einerseits als Erinnerung an die bereits absolvierten Reisen, andererseits um eine passende Tasche für die nächsten Trips zu haben. Es wurde eine sehr große Tasche daraus, die für viel Reiseproviant Platz bietet. Wir dürfen gespannt sein, wo diese Tasche noch unterwegs sein wird!

Ein Postkartensammler ließ sich diese Tasche anfertigen. Die Vorder- und Rückseite wird von Kopien seiner Lieblingspostkarten mit Heimatbezug verziert. Als Hintergrund dient eine Seite eines alten Buches. Der Titel des Textes trägt zufällig den Vornamen des Auftraggebers. Drei Trennwände sorgen für Ordnung in dieser Postkarten-Sammeltasche.

Rein aus firmeneigenen Materialen wurde diese Tasche hergestellt – Papiertragetasche, Schürze, T-Shirts, ja sogar ein Namensbutton des Speiseeisherstellers Buburuza aus Steyr wurden hier verwendet.

Diese Tasche wird nun von einer engagierten 1. Klarinettistin einer Musikkapelle getragen. Die Tasche ist aus einem alten Notenblatt für Klarinette gefertigt. „Lustig & Fidel“ – so trägt sich die Tasche beschwingt.